Bitcoin-Glossar

Eine kurze Übersicht zu den wichtigsten Begriffen in Sachen Bitcoin und kryptographische Währungen.

  • Adresse

    Bitcoin Adressen sind vergleichbar mit Kontonummern. Diese Adressen sehen sehen (noch) etwas gewöhnungsbedürftig aus. Z.B. 1BXcWtmpmx8kKECRhY8MUgWRibC3BDsnoU. Sie bestehen aus Zeichenketten von Zahlen und Buchstaben beginnend mit „1“ (Zahl eins). Anders als bei herkömmlichen Kontonummern kann man unendlich viele dieser Adressen generieren. Man sollte sogar für jede Transaktion, aus Gründen der Privatsphäre, eine eigene Adresse verwenden.

  • Bestätgigung

    Wird mittels Mining eine gültige Lösung für einen Block gefunden dann werden alle enthaltenen Transaktionen einmal bestätigt. Wird der nächste Block gefunden ist die Transaktion zweimal bestätigt, beim übernächsten Block dreimal, usw. Nach 6 Bestätigungen gilt eine Transaktion als nicht mehr veränderbar.

  • Bitcoin

    Umgangssprachlich ist damit die kryptografische, digitale Währung Bitcoin gemeint. Laut Definition wird neben der Währung auch das zugrundeliegende Protokoll sowie das mit der Währung einhergehnde dezentrale Netzwerk als Bitcoin bezeichnet.

  • Bitcoin-Netzwerk

    Das Bitcoin-Netzwerk bilden alle zusammengeschlossenen Rechner welche die frei verfügbare Open-Source Bitcoin-Software (Bitcoin Core) installiert haben. Diese bilden ein dezentrales Peer-to-Peer Netzwerk und gleichzeitig eine riesige dezentrale Datenbank, die Blockchain.

  • Block

    Eine Zusammenfassung von Transaktionen die alle mit einem Zeitstempel versehen sind. Im Block ist auch eine Referenz zum letzten gültigen vorhergehenden Block gespeichert. Durch die jeweilige Referenz zum vorhergehenden Block entsteht die so genannte Blockchain. Gültige Blöcke werden zur Haupt-Blockchain durch Netzwerk-Konsens hinzugefügt.

  • Blockchain

    Die Blockchain (Blockkette) ist eine Verknüpfung von validierten einzelnen Blöcken. Jeder Block speichert die Referenz zu seinem vorhergehenden, validierten, Block. Dadurch entsteht eine Kette (Englisch: chain) an verknüpften Blöcken. Die Blöcke sind bis zum ersten je erzeugten Block – dem so genannten Genesis-Block – verknüpft. Die Haupt-Blockchain kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden und stellt so sicher dass Blöcke bzw. deren Transaktionen nicht rückwirkend manipuliert werden können. Es ist die eigentliche Datenbank in der alle Transaktionen chronologisch gespeichert sind. Daher spricht man auch von einer Art Hauptbuch (vgl. Buchhaltung).

  • Genesis-Block

    Der erste Block in der Blockchain. Dieser Block wurde als einziger nicht von dem Bitcoin-Netzwerk errechnet sondern im Source-Code der Software fest verankert.

  • Hashing

    Als Hashing wird eine kryptographische Funktion bezeichnet aus bekannten Werten, immer andere Zufallszahlen generiert (Hash). Das besondere ist das ausgehend von diesem Hash es unmöglich ist auf den ursprünglichen bekannten Wert zu schließen. Daher bleibt nur mittels try-and-error jeden möglichen Wert zu testen. Das ist eine sehr langwierige und rechenintensive Aufgabe.

  • Miner

    Teilnehmer (Programm) im Bitcoin Netzwerk der versucht mittels Hashing gültige Lösungen für einen Block zu erraten.

  • Mining-Pool

    Viele Miner schließen sich zu einem Team bzw. Pool zusammen um gemeinsam schneller und effizienter die mathematischen Probleme (Hashing) lösen zu können. Durch die gemeinsame Rechenleistung steigt die Wahrscheinlichkeit die Lösung zu finden gegenüber anderen Teilnehmern. Die Belohnung wird dann auf alle Teilnehmer je nach beigesteuerter Rechenleistung aufgeteilt.

  • Schwierigkeitsgrad

    Ist eine netzwerkweite Einstellung die regelt wie schwierig es ist durch Mining Lösung von mathematischen Problemen (Hashing) für die Blöcke zu finden. Diese Schwierigkeit wird ca. alle zwei Wochen angepasst und stellt sicher dass die Lösung eines Blocks ca. 10 Minuten dauert. Siehe auch Ziel-Schwierigkeitsgrad

  • Transaktion

    Stark vereinfacht ist eine Bitcoin-Transaktion eine Überweisung zwischen Bitcoin-Adressen. Genau gesagt ist eine Transaktion eine signierte Datenstruktur die den Übertrag eines Wertes (in Bitcoins) darstellt. Transaktionen werden über das Bitcoin-Netzwerk in Sekunden verteilt und dort von den Minern in Blöcken zusammengefasst. Wurde ein Block bestätigt, ist die Transaktion unveränderbar in der Blockchain gespeichert.

  • Transaktionsgebühren

    Transaktionsgebühren können jeder Transaktion hinzugefügt werden. Transaktionen funktionieren auch ohne Transaktionsgebühr, allerdings besteht da die Gefahr das Transaktionen verzögert durchgeführt werden da die Miner nicht verpflichtet sind die Transaktion aufzunehmen. Da die Miner für Ihre Arbeit auf Profit aus sind, gilt wie immer, je mehr Gebühr desto schneller wird die Transaktion bearbeitet.

  • Ziel-Schwierigkeitsgrad

    Damit sichergestellt ist das die Lösungsfindung für einen Block mittels Hashing immer ca. 10 Minuten dauert – egal wie stark sich die Rechenleistung verändert – wird alle zwei Wochen (genau genommen nach 2106 Blöcken) der Schwierigeitsgrad nach oben oder unten angepasst.